Rechtliche Betreuung und Vormundschaften

Zentrale Hannover: Freundallee 25, 30173 Hannover, Telefon: 0511/590 920-0 ● Außenstelle Braunschweig: Hamburger Str. 267, 38114 Braunschweig, Telefon: 0531/580 865-0

Buch Cover
Coronavirus SARS-CoV-2 - Informationen und praktische Hinweise

Menu Sprachen Videos
Neu: Erklärvideos zu Vorsorgemaßnahmen, Betreuungsverfügung, Betreuungsrecht in mehreren Sprachen.

Buch Cover
Türk, Salman (Hrsg.):
Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund - Ein Leitfaden für die Betreuungspraxis

A k t u e l l e s

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage!

 

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten in unseren Geschäftsstellen in Hannover und Braunschweig besondere Regeln! Bitte beachten Sie diese, wenn Sie zu einem Termin kommen! Auch für die Schulungen und Treffen für Ehrenamtliche sowie für die Vorsorgevorträge gelten besondere Maßnahmen!

 

Aufgrund der aktuellen Corona bedingten Lage und zu Ihrem Schutz und zum Schutz der Mitarbeiter des Instituts für transkulturelle Betreuung e.V. gelten zurzeit besondere Besuchsregeln:

 

Bitte melden Sie sich in jedem Fall vor einem Besuch bei uns an - telefonisch unter 0511/590 920 0 (oder unter der Durchwahlnummer Ihres Betreuers) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (oder per E-Mail an Ihren Betreuer)

 

Die Geschäftsräume in Hannover und in Braunschweig dürfen zurzeit nur mit Mundschutz betreten werden. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung mit sich führen.

 

Nach Betreten der Geschäftsräume sind die Hände ausreichend lange mit Seife zu waschen und im Anschluss zu desinfizieren.

 

Auch im Gebäude sind die offiziellen Abstandsregeln einzuhalten.

 

Sollten Sie oder Menschen aus Ihrem direktem Unfeld positiv auf Corona getestet worden sein, bleiben Sie bitte zu Hause und befolgen Sie die ärztlichen Ratschläge! Betreuungsrechtliche Angelegenheiten können in dem Fall telefonisch geklärt werden.

 

Wenn Sie mögliche Symptome einer Corona-Infektion bei sich oder bei Menschen aus Ihrem direkten Umfeld feststellen, verschieben Sie bitte Ihren Besuch bei uns und gehen in ärztliche Behandlung!

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage!

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten in unseren Geschäftsstellen in Hannover und Braunschweig besondere Regeln! Bitte beachten Sie diese, wenn Sie zu einem Termin kommen! Auch für die Schulungen und Treffen für Ehrenamtliche sowie für die Vorsorgevorträge gelten besondere Maßnahmen!

Aufgrund der aktuellen Corona bedingten Lage und zu Ihrem Schutz und zum Schutz der Mitarbeiter des Instituts für transkulturelle Betreuung e.V. gelten zurzeit besondere Besuchsregeln:

  • Bitte melden Sie sich in jedem Fall vor einem Besuch bei uns an - telefonisch unter 0511/590 920 0 (oder unter der Durchwahlnummer Ihres Betreuers) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (oder per E-Mail an Ihren Betreuer)
  • Die Geschäftsräume in Hannover und in Braunschweig dürfen zurzeit nur mit Mundschutz betreten werden. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung mit sich führen.
  • Nach Betreten der Geschäftsräume sind die Hände ausreichend lange mit Seife zu waschen und im Anschluss zu desinfizieren.
  • Auch im Gebäude sind die offiziellen Abstandsregeln einzuhalten. 
  • Sollten Sie oder Menschen aus Ihrem direktem Unfeld positiv auf Corona getestet worden sein, bleiben Sie bitte zu Hause und befolgen Sie die ärztlichen Ratschläge! Betreuungsrechtliche Angelegenheiten können in dem Fall telefonisch geklärt werden.
  • Wenn Sie mögliche Symptome einer Corona-Infektion bei sich oder bei Menschen aus Ihrem direkten Umfeld feststellen, verschieben Sie bitte Ihren Besuch bei uns und gehen in ärztliche Behandlung! 

 

Schulungen und Treffen für Ehrenamtliche sowie Vorsorgevorträge

Aufgrund der aktuellen Corona bedingten Lage und zu Ihrem Schutz und zum Schutz der Mitarbeiter der Betreuungsvereine fallen alle Termine des AK BtV Region Hannover bis auf Weiteres aus! Davon betroffen sind die modularen Einführungsschulungen für Ehrenamtliche, die Austauschtreffen für Ehrenamtliche und die Vorträge zu Vorsorgemaßnahmen. Wir halten uns an die Vorgaben des Landes Niedersachsen. Die aktuellen Beschränkungen sollen stufenweise abgebaut werden. Die bisherigen Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum gelten mindestens noch bis zum 05. Juni 2020. Die Bestimmungen können sich schnell ändern und eine Wiederaufnahme unseres Schulungsangebotes möglich machen. Sollte die niedersächsische Landesregierung die Beschränkungen soweit aufheben, dass Schulungen, Vorträge und Austauschtreffen wieder möglich sind, werden wir dies hier mitteilen. Sollten Sie Fragen zu den weiteren Terminen haben, schauen Sie bitte regelmäßig auf unserer Homepage oder schreiben Sie eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund und sorgen Sie dafür, dass Ihre Liebsten und Ihr Umfeld auch gesund bleibt!